Auszeichnung des Jahres 2012

November 2013: Melodie des Lebens

Der Stiftungsrat der start Jugend Kunst Stiftung Bremen freut sich, die Education-Arbeit der Deutschen Kammerphilharmonie in Kooperation mit der Gesamtschule Bremen-Ost mit 5.000 Euro auszeichnen zu können. 

Basierend auf den langjährigen Erfahrungen mit RESPONSE-Projekten hat Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen zusammen mit der Gesamtschule Bremen-Ost 2007 das Projekt ›Melodie des Lebens‹ initiiert. Seitdem erforscht der Komponist Mark Scheibe regelmäßig zusammen mit Schülerinnen und Schülern unterschiedlicher Altersgruppen die Höhen und Tiefen, Risiken und Chancen des Lebens. In monatlich stattfindenden Workshops werden Ideen, Gedanken und Gefühle zu poetischen und musikalischen Kunstwerken verarbeitet. Die Ergebnisse werden in halbjährlich stattfindenden mitreißenden Shows einem breiten Publikum präsentiert. 

Der Musiker und Komponist Mark Scheibe versteht es in unnachahmlicher Weise die Schülerinnen und Schüler während des kreativen Schaffensprozesses zu begleiten und zu ermutigen. Er entwickelt mit den Schülern auch außerhalb der Workshopzeit die Texte und Melodien weiter. Die Musikerinnen und Musiker der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen begleiten die Workshops und die Show gemeinsam mit den unterschiedlichen Bläserklassen und Ensembles der Schule. Außerdem wirken die »HotPäds«, die wohl verrückteste Lehrerband Deutschlands an der Erarbeitung und Aufführung der Songs mit. 

So erhalten die Teilnehmer über den Unterricht hinausreichende musikalische und menschliche Impulse und Lernanlässe. Die Inhalte der Show sind nicht zuletzt durch das Zuhause der Beteiligten – die Gesamtschule Ost und der Stadtteil Osterholz-Tenever – geprägt. Etwa 10.000 Menschen aus 90 Nationen leben in diesem sozial benachteiligten Stadtteil. Die enge Einbindung der Schulorchester an der Gesamtschule Bremen-Ost und die enge Verbindung zu den Musikern der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen machen dieses Projekt zu etwas ganz Besonderem.

Die ›Melodie des Lebens‹ steht für starkes Selbstvertrauen, soziale Kompetenz, Gewaltprävention und Zukunftsperspektive und bringt Musik und Menschen zusammen. Profimusiker und Schüler, Lehrer und Dirigenten, Klassik und Pop treffen aufeinander und sorgen für unvergessliche Erlebnisse bei Akteuren und Zuhörern.

Die Förderung geht an das Zukunftslabor der Deutschen Kammerphilharmonie zur Realisierung ihrer weiteren Planungen für die „Melodie des Lebens“.

start / Stiftung zur Förderung des künstlerischen Nachwuchses  / StöR / © 2004–2014 start und die Autoren